Hier gelangen Sie zur Homepage der Elo®Zucht-und Forschungsgemeinschaft e.V. www.ezfg.de

NEUIGKEITEN

Kaninchen der ziemlich modernen Rasse für die Außenhaltung zu verkaufen. Ein Kaninchen für 25 Euro.

Insgesamt 10 Elano-Babys Anfang Juni 2022 abzugeben.

Voraussetzung ist ein Auslauf.

ÜBER UNS

Wir wohnen in einem kleinen Ortsteil „Heide“, der zu Morsbach im Oberbergischen-Land gehört. Unser Haus steht auf einem 1200 m² großen Grundstück, dass sich perfekt für einen Hund und auch sonstige Kleintiere eignet.

Neben damals noch zwei Pferden, einer Katze und nicht zu vergessen unserer Bartagame, fassten wir vor 4 Jahren den Entschluss wieder einen Hund zu besitzen, den wir einige Jahre nicht mehr hatten.

Vor bereits 14 Jahren entschied sich meine Cousine, natürlich mit ihrer 5-köpfigen Familie dazu, sich einen Elo anzuschaffen. Ich durfte damals sogar mitfahren, als die süße Hündin Cimba ausgesucht wurde. Vorher war mir diese Rasse völlig unbekannt.

Auch ich war sofort schockverliebt in diese tollen Hunde und hab alle die Jahre immer gesagt, „eines Tages wünsche ich mir auch solch einen tollen Elo“.

Vor 4 Jahren haben wir uns dann den Wunsch erfüllt und uns in einen Elo-Welpen der Zuchtstätte „Elo vom 3-Türme-Land“ verguckt. Die kleine „Chica“ sollte es sein, – die wir allerdings in „Luna“ umtauften.

Von diesem Tag an, ist dieses kleine Hundemädchen unser Sonnenschein und sie begleitet uns, wohin es auch geht.

Luna ist nicht nur auf Spaziergängen ein toller Begleiter, sondern auch eine tolle Begleiterin beim Ausreiten und das in sämtlichen Gangarten. Sie bleibt immer im gesunden Abstand zum Pferd hinter uns und macht ihre Sache perfekt. Das war von Anfang an überhaupt gar kein Problem und musste nicht großartig geübt werden.

Der Elo ist generell ein perfekter, kindergerechter Familienhund, mit tollen Charaktereigenschaften, auch anderen Hunden und Tierarten gegenüber.

Ich werde so oft gefragt was für ein hübscher Hund das an meiner Leine ist und fast jedes Mal, wenn ich sage ein „Elo“, haben die Personen ein großes Fragezeichen über dem Kopf. Darum habe ich mich dazu entschlossen diese tolle Rasse zu unterstützen und alle Voraussetzungen einer Züchtergenehmigung zu erfüllen.

Luna hat den Wesens- und auch den Standardtest jeweils mit Bestnote „Vorzüglich“ bestanden, worauf wir sehr stolz sind.

Meine Züchterprüfung habe ich nach der Teilnahme am Züchterseminar ebenfalls super bestanden. Auch unsere Zuchtstätte wurde mit positivem Ergebnis abgenommen. So stand der Zucht nichts mehr im Wege.

Am 26.08.2021 ließen wir Luna von dem hübschen Rüden „Monty“, der jedoch lt. Papieren „Hop Sing vom Heiligenwald“ heißt, decken und erhielten 26 Tage später glücklicherweise ein positives Ergebnis. Wir erwarten die hoffentlich gesunden Welpen Ende Oktober 2021 und freuen uns riesig auf dieses Ereignis.